Mittwoch, 30. März 2011

Der Kamikazetippmarathon

Mit einer Freundin zusammen haben wir uns heute über die überaus nützlichen Lesemarathons unterhalten und ich bin auf die unterhaltsame Idee gekommen, dass man ja so etwas auch für Schreiberlinge, wie mich machen könnte.
Dies ist wahrscheinlich der erste Blog, der wirklich von meiner Schreibverliebtheit zeugt.

Wir haben uns folgendes überlegt, wenn wir einen Schreibmarathon machen, dann kann man seine Fortschritte ja posten. Das heißt man sieht auch, was man gemacht hat und wenn der Marathon ab 15:00 ist ... nun dann ist das Open End nicht ausgeschlossen nicht wahr?
Vor allem ist das wichtige, dass man weiß, man sitzt gerade mit mindestens drei anderen Schreibern vor dem Rechner und die haben vielleicht sogar genauso wenig Elan, wie wir. Aber wer sagt schon gerne etwas ab, wo es doch um den Ehrgeiz und das Schaffen geht. Ich schätze unser Ego ist da ganz einfach zu überlisten.

mit diesem Link kann man im April die Termine bestätigen. Ich habe mich extra auf das Wochenende verlagert, weil da die meisten Zeit haben. Es wäre gemein gewesen irgendwas unter der Woche zu nehmen, wo beispielsweise eine befreundete Schreiberin bis halb sechs Abends Schulunterricht hat.
Das Prinzip ist ganz einfach:

1. Man nimmt sich eine Geschichte vor - ob es dabei um eine Fanfiktion geht oder einen selbst geschriebenen Roman, das ist ganz gleich. Wichtig ist nur, dass man ein Ziel vor Augen hat.

2. Man nimmt sich genau vor, was man an dieser Geschichte schaffen will, also will ich ein Kapitel schreiben, will ich es überarbeiten, will ich ersteinmal Material sammeln.

3. Man schreibt nebenbei bei Twitter über den Tag #kama, was er gerade so macht und schon geschafft hat.

4. An alle die einen Blog haben: Ihr dürft natürlich auch ganz stolz auf eurem Blog einen Abschlussbericht verfassen, der uns Einblick in eure spannenden Erlebnisse während des Schreibens gibt.

Von meiner Seite aus ist das folgendermaßen, ich hoffe viele machen mit und melden sich an und werden uns und sich selbst helfen, den inneren Schweinehund kontinuierlich in den Schweinepopo zu treten nicht wahr?

liebe Grüße
eure Teleri

1 Kommentar:

Elu hat gesagt…

Huhu,
endlich ist das weiße Feld da *zwinker*
Ich werd auch auf jeden Fall mit machen... Abgestimmt habe ich auch, allerdings weiß ich gerade nicht welche Tage *lach*
Freu mich auch schon irgendwie drauf =)
Liebste Grüße Elu