Montag, 18. November 2013

Kapitel 5 - Grusel - Gänsehaut

Hallo meine lieben Leser,

heute einmal ein neuer Post zur frühen Stunde. Ich habe die gesamte Nacht tatsächlich durchgeschrieben und Kapitel fünf gut voran getreiben können. Das liegt natürlich nicht an ungefähr, sondern einfach an der Unheimlichkeit, die sich dieses Mal in Devars Welt eingeschlichen hat. Es wird ein fulminantes Kapitel und ich werde sicherlich versuchen müssen, die bisher noch existierende viel zu schnelle Abfolge von Schreckmomenten etwas zu dehnen.
Aber die Grundsubstanz ist schon mal gut. Gänsehaut mit einer Prise Grusel gewürzt.
Nun, tatsächlich war ein Teil davon überhaupt nicht geplant. Irgendeine Idee hat sich da ganz vorwitzig in meinen Kopf geschlichen und sich festgesetzt, floss aus meinen Fingern direkt in dieses besondere Kapitel hinein. Tatsächlich denke ich, dass es ganz besonders ist, weil es einfach die Dramatik hinter der eigentlichen Idee darstellt. 
Devar befindet sich schlicht und einfach in einem Haus in Haynardan - dem ersten Teil des großen Reiches.
Jedenfalls erfährt man hier, warum Neugierde nicht immer gesund ist.

Zwischenbilanz für den Augenblick:

Wörter: 1766
Zeichen: 11014 
Seiten: 2 1/2

Keine Kommentare: